THOUSANDS OF FREE BLOGGER TEMPLATES

Dienstag, 23. September 2008




Hallihallo,
wie der ein oder andere ( damit meine ich genau die 2 Leute ) schon mitbekommen hat, wurde meine kleine "Inzwischen EP" vor kurzem über DLX Records veröffentlicht. Sie ist mein erstes Solo-Lebenszeichen seit "Nacht", was ja auch schon eine ordentliche Weile zurück liegt ( 2005 ). Die meisten HipHophörer von heutzutage waren da noch nichtmal geboren.
Da nun die Informationen über dieses Release etwas.. rar sind, es mir aber trotzdem am Herzen liegt, dachte ich, ich schreibe mal ein bisschen langweilige Scheisse über die EP, zu den Songs, wie sie entstanden sind usw.

Die Idee zu Inzwischen kam mir, sagen wir mal, etwas aus der Not heraus. Mein Album "Grau", das nun am 28.11.08 endlich erscheinen soll, war bereits seit Ende '07 fix und fertig. Ich wartete natürlich auf die Veröffentlichung, diese zog sich aber von Datum zu Datum zu Datum zu Datum zu Datum zu Datum zu Datum zu Datum zu Datum zu Datum zu Datum zu Datum ( strgc-> strg v, motherfuckers! ) weiter nach hinten, wie so eine Datumsnachhintenziehung. Ich hatte nun während der Produktion von Grau einige Songs gemacht, die konzeptionell nicht gepasst hätten, oder aus welchem Grunz auch immer, nicht grau genug waren. Ich schlug also vor, die besagte EP zwischenzuschieben. Im grunde war aber von vornherein klar, dass man "Inzwischen" aber nicht als großes Release handhaben kann, da es wirtschaftlich einfach keinen Sinn machen würde. Ursprünglich war es als reines Downloadding geplant, über Musicload.de und Konsorten erhältlich. Irgendein guter Geist erbarmte sich dann aber meiner und ließ das Ding doch noch pressen.

Das hier ist das Cover:



Ich habe das mit Goran, dem Grafiker von DLX gebastelt, bin aber ziemlich unzufrieden damit. Dafür kann Goran jedoch nichts, denn als ich gemerkt habe, dass ichs nicht mag, war es einfach schon beim Pressen. Gibt schlimmeres. Böse Zungen hatten hier Sprüche auf Lager wie: mach dir nichts draus, kriegt ja eh keiner mit.

Es wäre GANZ langweilig, wenn ich jetzt etwas zu jedem Track schreiben würde, deshalb mache ich das jetzt einfach mal.

1. Es ist OK
Den Text von dem Song habe ich vor ca 2 Jahren schon mal in Hamburg bei Spensa geschrieben und aufgenommen, fand ihn immer cool und für die EP war das ein cooler erster Track. Also habe ich einen zeitgemäßen Beat gebaut und den Track nochmal neu aufgenommen. Textlich würde ich sowas heute sicherlich nicht mehr schreiben ( was hustle, mustle, struggle, muggle ?grwsmfns ), aber grade das war auch ganz gut, um den gewünschten Übergang zwischen Nacht und Grau zu erzielen. Die Hook hat Gröhlemeyer gesungen und hinten hab ichs dann bisschen verDrum'n'Bassed ( was Rechtschreibung, Satzbau und Deuschtsth ueberhaupt? ).

2. Meine Lieblingslieder
Habe auf "Grau" einen Song gemacht, den ich sehr mag. Der heißt "Dein Lächeln" und das hier ist die Kopie davon. Hmm. Der Inhalt ist mächtig Emomäßig.

3. Wenn man zur Sonne geht
Der Text ist gefühlte 82 Jahre alt. Würde ich so auch nicht mehr schreiben, aber da mich immer wieder Leute angehauen haben wegen Doubletimeraps dachte ich, ich mach das mal wieder. Vielleicht das letzte mal. Die Hook ist hier, wie auch bei "Es ist OK" neu und gefällt mir auch ganz gut.

4. Chorniy Angel
Yeeah. In näherer Zeit werde ich mich einschliessen und mal ein Album nur in diesem Stil produzieren. Chorniy angel ist uebrigens russisch und heißt schwarzer Engel. Den Song mag ich. Gäbe es ein Video müsste es mit einer umwerfend Schönen, gefährlich anmutenden Frau in Extremzeitlupe in einem Club stattfinden, der aussieht wie dieses "letzte Fest in Zion" in Matrix.



5. Armes, reiches Land
Spricht denke ich für sich. Onkel Werner ist der von den Ärzten aus "Junge".

6. 10 Jahre Musik
Muss man auch nicht unbedingt erklären. Maeckes hat mich auf dem Splash, als wir GANZ betrunken waren im Tourbus zu tode genervt, als er die ganze Zeit gefragt hat: Hey wie lang machst du jetzt eich schon Musik? Sag doch mal jetzt, wie lange? Komm schon sag doch mal! Wie lang? Seit 5 jahren oder? Wie? Länger oder was? Sag doch mal jetzt Tua! Komm schon sag doch mal! Schon lange oder was? Wie lange denn? Komm schon sag doch... Seit 1998 oder was? Also warte... 8 Jahre? Oder wie lang? Seit 5 jahren oder? Lange oder was? SO lange gleich? macht doch mal die Musik leiser, cih will doch Tua fragen, wie lange er Musik macht! Hey jetzt sag doch mal! Hey Kaas, weißt du, wie lange Tua schon Musik macht?
Und gefreut hat er sich.
Das etwa gefühlte 21 Stunden lang. WELT, ich präsentiere ihnen den steilen Maeckes!

7. High, Speed
Hmm. Inhaltlich etwas verdrogt. Einen Teil des Songs habe ich aufs schmutzig-dreisteste von The Knife geklaut. Von den 2 Leuten, die die EP kennen, ist es aber bisher niemandem aufgefallen. Mit dem 98 minütigen Abspann in dem Song habe ich mich an eine Gruppe angelehnt, die ich irgendwann mal in die Finger bekommen habe, die hießen Healer und haben auf ihrer CD "Wonderground" nur so Songs gemacht. 10 Minuten lang nur minimalistische Veränderungen. Meditativ und ganz schön beeindruckend fand ich das damals und hab mir doch DIREKT nochmal einen Kopf dazu geraucht.

8. Stille
Mit Abstand der beste Song auf der Platte. Für mich zumindest. Sowohl textlich als auch musikalisch. Stehe ich zu 100 % hinter. Am liebsten hätte ich eine ganze Platte in dem Stil gemacht, aber dann wäre das HipHop Publikum wahrscheinlich sofort tot umgefallen.



Aufgenommen habe ich das Teil ueberwiegend in unserem BQ Studio/ Drecksloch, aber Teils auch bei Jeanz in Stuttgart-Gerlingen. Dieser gute Zeitgenosse hat schon das Orsonsprojekt recordet und ist auf jeden Fall eine der guten Seelen der gesammten Chimperator/BQ/Stuttgarterszene.
Mit ihm habe ich dat janze auch gemastered, wie auch schon das BQ Album "BQ 4 Life" damals und auch "Grau".

2 Kommentare:

Joh hat gesagt…

Bin leider immer noch nicht dazu gekommen, die EP zu kaufen, was aber auch damit zusammenhängt, dass die wirklich in nur wenigen Shops erhältlich ist. Aber kommt auf jeden Fall noch.

Ach ja, ich freu mich aufs TuaVasee-Ding. Willste nich dazu per Blog mal Infos raushauen?

JiggaJay hat gesagt…

Ja da muss ich "joh" zustimmen: Mach mal ein bisschen mehr Promo für das Album mit Vasee.

Ich hab mir die EP jetzt endlich bestellt. Ist ja zum Glück jetzt ohne 5 Euro Porto bei amazon erhältlich.

Ich hoffe echt, dass Deluxe das Album nicht noch mal verschiebt. Wär dann ja der perfekte Herbst/Winter-Soundtrack. Gekauft wird es so oder so.

Ich finds einfach Hammer, dass du so komplett ignorante Assi-Styles als auch so berührende Musik in der man sich wiederfinden kann drauf hast. Das können nicht viele von sich behaupten.

Mach weiter dein Ding! Deine Musik ist echt wichtiger für manchen Leute (und auch mehr als 2) als du denkst.